Auf Du und Du mit der Natur

Die Kraft des Gartens und der Natur ins Haus zu lassen, das ist das gelungene Beispiel einer Jungfamilie mit großer Naturverbundenheit. Holz zieht sich als lebendes Element durch das ganze Gebäude. Hinzu kommt, dass die Bauherren auf die richtige Verwendung Wert legen.

Durch das Grundstück schlängelt sich ein Bach und ein wunderschöner alter Baumbestand verströmt Ruhe und Gelassenheit. Beides fand genügen Raum in der Planung. Zusätzlich nutzt eine Wärmepumpe mit Erdkollektor die Energie des fließenden Wassers.

Zentraler Platz im Haus ist der großzügige Essbereich, der sich zur Sonnenterrasse hin mit großen Glasfronten öffnet. Er dient als Kommunikationszentrum für die Familie mit drei Kindern sowie vielen Freunden und Verwandten. Die großzügige Terrassenanlage aus heimischem Lärchenholz säumt das Haus längsseitig und bietet einen geschützten Rahmen inmitten der Natur.

Zahlen, Daten und Fakten:

  • Baujahr 2009
  • Planung: Ing. Johann Schania, Bauherr
  • Ausführende Zimmerei: Fa. Schania, Pottenbrunn www.schania-bau.at
  • Wohnnutzfläche: 178 m² netto ohne Keller
  • Konstruktion: Holzriegelwände 24 cm mit gedämmter Installationsebene 8 cm und Brettstapeldecke
  • Dämmung: Zellulosedämmung in Dach und Wänden, Holzweichfaserplatte 6 cm als Putzträger, Installationsebene 8 cm mit Flachsdämmung. Durchschnittliche Heizkosten samt
  • Warmwasserbereitung: 260 Euro pro Jahr (EKZ 14, Wärmepumpe, Wohnraumlüftung)
  • Kosten: Ab Kellerdecke Oberkante 1980,–/m² Wnfl Euro inkl. Mwst. belagsfertig inkl. Haustechnik.
  • Besonderheiten: Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung, Wärmepumpe mit Erdkollektor nutzt Energie aus besonders hohem Grundwasserspiegel und Bach am Grundstück, großzügige Terrassenanlage aus heimischem Lärchenholz, Brettstapeldecke über EG

 



Kommentare sind geschlossen.